Cineslider

129 € pro Tag

Der Cineslider ist die perfekte Lösung für diejenigen, denen kurze geschmeidige Dolly-Fahrten von ca. 90 cm reichen oder die einfach nicht die Möglichkeit haben, um ein komplettes Dolly-System zu tranportieren.
Auf dem Slider lassen sich alle gängigen Schnellwechselplatten befestigen.Wenn man eine DSLR-Kamera benutzt, bietet sich der Magic Arm von Manfrotto an.
Durch die Traglast von ca. 16 kg auf dem K-Pod Stativ ist dieser Mini-Dolly perfekt dazu geeignet zusammen mit einem Fluid- oder Remote Head (z.B. der Kessler Hercules 2.0 Head oder der Revolution Head) genutzt zu werden. Ohne Stativ beträgt die Vollbelastung ca. 36 Kg.
Mit Hilfe des Oracle Controllers und des ElektraDrive 500 Series Motors lassen sich professionelle bewegte Zeitrafferaufnahmen erstellen. Für normale Fahrten empfiehlt sich ein schnellerer Motor. Durch die Speicherfunktion des Oracle Controllers lassen sich die Dolly-Fahrten genauestens wiederholen.

Gewicht: ca. 4,5 kg
Länge: ca. 103 cm
Breite: ca. 13 cm
Traglast: ca. 36 kg (Auf dem K-Pod Stativ ca. 16 Kg)

 


 

K-Pod System Stativ:

Das Kessler K-Pod System ist mit einer Tragkraft von bis zu 225 kg ein speziell für Kamerakräne bzw. sogenannte Mini-Dollys (Cineslider) konzipiertes Stativsystem.


Kessler Hercules 2.0 Head:

Neben den kameratypischen Eigenschaften, wie einem verstellbaren Schwenkgriff und einer Wasserwaage, lassen sich durch die Bio-Glide Technologie sehr einfach extrem sanfte horizontale und vertikale Schwenks ausführen. Die enorm hohe Belastbarkeit von 68 kg ermöglicht nicht nur die problemlose Nutzung eines Kamerakrans mit einem Remote Head, sondern auch die Handhabung von sehr schweren Profikameras.

 


 

Kessler ORACLE Controller:

Der ORACLE Controller ist die optimale Steuereinheit für den Revolution Head, den Cineslider und/oder dem Shuttle Pod.
Durch das beleuchtete LCD-Display ist es einfach Zeitrafferaufnahmen und bewegte Fahrten genauestens nach Geschwindigkeit, Dämpfung und Empfindlichkeit (des Joysticks) zu programmieren.
Damit lassen sich nicht nur aufwendige Schwenks und Fahrten ausführen, sondern auch alle Einstellungen speichern, die z.B. für visuelle Effekte sehr nützlich sein können.
Der Oracle-Controller kann entweder mit dem mitgelieferten Akku, der sehr lange hält, oder direkt mit dem Stromnetz verbunden werden.

 

Kessler ElektraDRIVE Motoren:

Bis auf den Kessler Revolution Head benötigen alle anderen elektrischen Geräte zusätzlich einen Motor. Dabei kann man grob unterscheiden zwischen schnell (100 Series Motor Pod), für schnelle und normale Dolly-Fahrten, mittel (200 Series Motor Pod), für normale und langsame Fahrten und langsam (500 Series Motor Pod), für langsame, sehr langsame Fahrten und Zeitrafferaufnahmen.

 

Wenn Sie unser Kameraequipment buchen wollen, schreiben sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , nutzen sie unser Kontakformular oder rufen Sie uns unter 0176 / 32200347 an.